usp-first-icon 10% Neukunden-Rabatt
usp-second-icon Versandkostenfreie Lieferung ab 25€
usp-third-icon Beratung unter +49 40 - 800 80 888

03.06.21

Hecheln-beim-Hund_1

Hecheln beim Hund

Was bedeutet das Hecheln beim Hund wirklich?

Erfahren Sie, warum Ihr Hund hechelt, auch wenn ihm nicht warm ist! Heute erklären wir, welche Ursachen neben der Wärmeregulierung noch zum Hecheln führen!

Hecheln als Zeichen für Stress

Der häufigste Auslöser ist Stress, der durch ungewohnte Situationen hervorgerufen werden kann und der im schlimmsten Fall auch in Angst umschlagen kann. Sie sollten Ihren Hund daher immer im Auge behalten, damit Sie die ersten Anzeichen nicht übersehen.

Schmerzen und Erkrankungen

Hunde hecheln außerdem, wenn sie Schmerzen haben oder bei Übelkeit. Da unterschiedliche Ursachen zugrunde liegen können, sollte dies in jedem Fall abgeklärt werden. Manchmal kann auch bei zu langen oder zu kurzen Futterpausen die Verdauung aus dem Takt kommen. Bei Herzerkrankungen und damit verbundenen Lungenproblemen zeigen Hunde zu Beginn meist Symptome in Form veränderter Atmung, auch Hecheln kann dabei vorkommen, insbesondere unerwartet im Liegen. Eine Extremsituation wäre der Kreislaufschock, bei dem sich der Hund am Ende in Seitenlage befindet und der einen absoluten Notfall darstellt. Je besser Sie Ihren Hund kennen, desto besser können Sie einschätzen, wie es ihm geht.